SELFISSIMO…

…wer die Miss Schweiz Christa Rigozzi liebt, sollte dieses Buch unbedingt lesen.

Kennst du Christa Rigozzi nicht? Wenn du in der Schweiz wohnst, fast unmöglich. Falls doch, schau mal hier rein:

http://www.christarigozzi.ch/

Ich finde Christa Rigozzi eine sehr sympathische und wunderschöne Frau. Sie hat eine sehr natürliche Ausstrahlung und ihr Akzent, wenn sie Deutsch spricht, ist wirklich „herzig“. Christa Rigozzi wurde im September 2006 Miss Schweiz. Seither ist sie aus dem Schweizer Showbusiness nicht mehr wegzudenken. Sei es bei der Sendung „Die grössten Schweizer Talente“ oder bei der TV-Serie „Bauer, ledig, sucht“.  Nach 10 Jahren in diesem Business hat sie nun ein Buch veröffentlicht. Ich war sehr gespannt und neugierig auf den Inhalt.

img_5657

Ganz zu Beginn überrascht bereits das Vorwort. Wer kann schon ein Vorwort von einer Bundesrätin vorweisen? Doris Leuthard hat sich beim Vorwort verewigt. Das Buch hat 160 Seiten und ist wirklich schwer. Ich hätte irgendwie ein leichteres Buch erwartet. Vielleicht weil mir Christa so elegant und locker erscheint. Das Buch ist unterhaltsam geschrieben und schön gestaltet. Tolle Fotoaufnahmen bringen Abwechslung zum Text. Das Buch beinhaltet Fotos von professionellen Fotoshootings, aber auch private Schnappschüsse.

Christa erzählt in ihrem Buch auch, dass ihr gewisse Personen ein politisches Statement, das Hand und Fuss hat, nicht zugetraut haben. Nur, weil sie blond ist und im Showbusiness arbeitet. Krass, wie schnell Personen kategorisiert werden. Zum Glück konnte Christa diese Kritik in Lob umwandeln, da sie in der Politsendung „Arena“ einen souveränen Auftritt zeigte.

Sehr authentisch finde ich, dass Christa über ganz verschiedene Rubriken berichtet. Zum Beispiel in welchen Momenten sie es liebt prominent zu sein, aber sie berichtet auch über Momente, in denen es anstrengend ist, prominent zu sein.

Wer sollte dieses Buch lesen? Natürlich alle die Christa Rigozzi mögen. Alle jenen, die mehr über sie persönlich und ihre Erfahrungen wissen wollen. Grundsätzlich wirklich jeder, der mehr von Christa erfahren will. Das Buch zeigt sehr viele persönliche Erfahrungen und Erlebnisse von Christa Rigozzi. Auch das Nachwort mit dem Dank ist wirklich berührend, auch wenn ich Christa nicht persönlich kenne.

img_5654

 

Das Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich bedanke mich hiermit nochmals herzlich beim Management von Christa Rigozzi.

Komm, erzähl mir eine Geschichte…

…Lesen ist schon seit meiner Kindheit eine grosse Leidenschaft von mir. Bereits als Kind bin ich im Wohnzimmer gesessen und habe Bücher verschlungen. Auch in der Pubertät zog ich mich oft in mein Zimmer zurück und tauchte in die Welt der Bücher ein. So manchen Bibliotheksbesuch habe ich hinter mir, so manches Buch habe ich gekauft und ganz viele Bücher habe ich von meiner Tante erhalten, die genau so eine Leseratte ist wie ich. Wahrscheinlich habe ich die Leidenschaft auch von ihr geerbt. Auch meine Mutter liest sehr gerne, es liegt definitiv in der Familie. Zumindest beim weiblichen Geschlecht ;)

Meistens ziehen mich auch immer wieder dieselben Autoren sowie die gleichen Genre an. Oft sind es Liebesromane, Biografien oder neu auch Liebesromane mit einem Schuss Fantasy. Krimis gehen gar nicht, da ist die schlaflose Nacht bereits mit dem Anblick des Titelbilds vorprogrammiert. Bei den Liebesromanen mag ich auch historische Romane, da lernt man mit dem Kitsch auch noch was von der Geschichte. Bei den Biografien bevorzuge ich solche von Menschen, die mich mit ihrer Art oder mit ihrem Tun faszinieren.

Im Alltag gelingt es mir mehr oder weniger oft zu lesen. Dennoch bin ich der Typ, der eher liest als Fernsehen guckt. Ist wohl nicht ganz falsch. Lesen ist für mich (Ent-)Spannung pur und das Schönste ist, wenn ich bis tief in die Nacht lesen kann und weiss, dass ich am Morgen nicht früh aufstehen muss.

Vielleicht bist du ja auch eine Leseratte wie ich oder du wünscht dir, dass du mehr lesen würdest, aber weisst nicht, welches Buch du verschlingen sollst. Ich teile euch hier einige meiner aktuellen Lieblingsautoren und deren Bücher. Es ist nur eine kleine Auswahl, ich könnte noch viele weitere aufzählen.

Nr. 1, Autor: Guillaume Musso
Gelesene Bücher: Wirst du da sein?, Vielleicht morgen, Ein Eingel im Winter, Nacht im Central Park

Guillaume Musso ist ein französischer Schriftsteller, welcher hochspannende Bücher schreibt. Seit ich seine Bücher entdeckt habe, kann ich die Finger nicht mehr von ihnen lassen. Es ist jeweils eine Mischung aus Liebesromanen und Thriller. Mich packen die Stories immer sehr und ich kann nicht aufhören zu lesen. Diese Bücher machen mich wirklich süchtig. In meiner persönlichen Bibliothek schlummer nocht das Buch „Lass mich niemals gehen“ und ich bin schon sehr gespannt auf dieses Highlight von Monsieur Musso.

Die Bücher kannst du zum Beispiel hier bei Exlibris kaufen:

https://www.exlibris.ch/de/suche/?q=guillaume+musso&category=All&searchtype=ss&psort=&size=&p=1

Nr. 2, Autorin: Cecelia Ahern (Quasi eine All-time-Favoritin)
Gelesene Bücher: Ich hab dich im Gefühl, P.S. Ich liebe dich, Der Glasmurmelnsammler, Das Jahr in dem ich dich traf (angefangen), Vermiss mein nicht (angefangen)

Cecelia Ahern ist eine irische Schrifftstellerin. Eine hübsche Frau, deren Namen ich leider immer falsch ausspreche. Ich mag ihre Bücher sehr, aber es sind solche, die ich zu lesen beginne, dann wieder weglege und gut nach einer Woche wieder weiterlesen kann. Bei Monsieur Musso geht das einfach nicht. Deshalb habe ich aktuell auch zwei Bücher von ihr angefangen zu lesen, bin aber noch nicht fertig.

Die Bücher kannst du zum Beispiel hier bei Exlibris kaufen:

https://www.exlibris.ch/de/suche/?q=cecelia+ahern&category=All&searchtype=ss&psort=&size=&p=1

Nr. 3, Autorin: Blanca Imboden
Gelesene Bücher: Wandern ist doof, Die Kalorien-Königin, Die Pralinen-Prinzessin, Anna&Otto, Schwingfest

Blanca Imboden ist eine Schweizer Autorin. Sie schreibt sehr frisch, unterhaltsam, leicht lesbar und bodenständig. Ein Buch von ihr ist mindestens so lustig wie eine Unterhaltungssendung im Fernsehen.

Die Bücher kannst du zum Beispiel hier bei Exlibris kaufen:

https://www.exlibris.ch/de/suche/?q=blanca+imboden&category=All&searchtype=ss&psort=&size=20&p=1

Nr. 4, Autor: Martin Suter
Gelesene Bücher: Der Koch, Der letzte Weynfeldt, Allmen und die Dahlien, Allmen und der rosa Diamant, Abschalten: Die Business Class macht Ferien, Montecristo

Martin Suter ist ein Schweizer Autor. Seine Bücher sind etwas Besonderes. Spannende Unterhaltung und dennoch hatte es bei mir beim Lesen auch immer einen Lerneffekt oder so etwas, dass mich zum nachdenken anregt.

https://www.exlibris.ch/de/suche/?q=martin+suter&category=All&searchtype=ss&psort=&size=&p=1

pinterest

(Bild via Pinterest)