Was auf unseren Körper kommt…Teil II

Ich hoffe, du bist nach diesem verlängerten Pfingstwochenende gut in die Woche gestartet? Mein Wochenatart war so so la la…na ja, so kann es nur besser werden :-)

Endlich habe ich wieder Zeit für einen neuen Blogpost. Gerne berichte ich von drei weiteren Produkten von PhytoVero. Mir ist es wichtig, dass ich die Produkte eine gewisse Zeit lang teste und dann meine Erfahrungen teile.

Bodylotion #1

Die Bodylotion ist, wie alle mit #1 gekennzeichnet Produkte, nicht zusätzlich beduftet. Sie duftet so ziemlich nach gar nichts. Dies stört mich bei der Bodylotion aber nicht besonders. Die Bodylotion ist sehr ergiebig und zieht vor allem rasch ein. Ich mag es nicht, wenn eine Lotion einen fettigen Hautfilm hinterlässt. Dies ist aber zum Glück nicht der Fall. Ich mag dieses Bodylotion sehr und benutze sie fast nach jeder Dusche.

Soap #1

Die Seife verwenden wir schon seit einiger Zeit als Handseife in der Küche. Zuerst fand ich sie ein bisschen flüssig, aber ich habe mich rasch daran gewöhnt. Sie eignet sich super für mehrmaliges Hände waschen, da die Haut nicht austrocknet. Die Seife ist 100% biologisch abbaubar und schadet somit auch den Gewässern nicht.

Deo #2

Aufgrund des Deo’s bin ich mit der Firma PhytoVero in Kontakt gekommen. Ich benutze es nach wie vor sehr gerne und es schützt auch an heissen Sommertagen gut vor unangenehmen Gerüchen. Das Deo hat keine Aluminiumsalze, ist palmölfrei und vegan. Es hinterlässt zudem keine weissen Spuren auf dunklen Kleidungsstücken. Es ist also ein sogenannter All-time-favorite.

Ich darf noch weitere Produkte von PhytoVero testen und freue mich, euch wieder davon zu berichten.

Was auf unseren Körper kommt…

…könnte man bedenkenlos auch essen. Ist dies so? Denk mal darüber nach. Wo ich diesen Satz gelesen habe, erfährst du weiter unten.

An der PKZ Fashion-Night erhielt ich einen Goodiebag. Darin waren verschiedene Produkte enthalten, unter anderem ein Deodorant von PhytoVero. Ich war zuerst sehr unschlüssig, ob ich diesem Deo überhaupt den Körperkontakt mit meiner Haut erlauben will :-) Denn ich habe schon ganz viele Deo‘s ausprobiert und von den meisten wurde ich enttäuscht. Entweder gab es weisse Flecken auf der Kleidung oder noch schlimmer die weissen Flecken, Schweissflecken und kein besonders angenehmer Duft blieb zurück.

Das besagte Deo habe ich aber dann doch in eine (der vielen) Handtasche gepackt und nachdem ich es mehrere Male unterwegs benutzt habe, war ich absolut begeistert. Das Roll-Deo ist angenehm aufzutragen, aluminiumfrei und hinterlässt keine Flecken und auch keinen unangenehmen Duft.

So kam ich mit der Firma PhytoVero in Kontakt, da ich Ihnen ein Feedback zu diesem tollen Produkt gab. Auf der Website findest du nähere Angaben zur Firmenphilosophie und alle Produkte. Ich möchte aber zwei ganz essentielle Merkmale von PhytoVero erwähnen.

Erstens: Werden alle Produkte in der Schweiz entwickelt, hergestellt und abgepackt werden.

Zweitens: Das Credo von PhytoVero lautet: Was auf unseren Körper kommt, könnte man bedenkenlos auch essen.

Im Rahmen einer Kooperation darf ich nun noch weitere Produkte testen und die ersten drei stelle ich nun gerne vor.

Face Cleaning liquid

Mit diesem Produkt kannst du dein Gesicht reinigen. Ich benutze es nachdem ich mein Make-up entfernt habe und es ist immer noch ein „Restdreck“ auf meiner Haut, der so entfernt wird. Meine Haut hat keinerlei Irritationen nach den Anwendungen gezeigt. Dies kann ja durchaus passieren, wenn neue Produkte verwendet werden.

Lipbalm

Der Lipbalm besteht aus Baobaöl, Kokosöl, Shea Butter, Kakaobutter und Bienenwachs. Zum Auftragen ist er eher trocken, was mich ein bisschen irritiert hat. Die Pflege bleibt aber nach dem Auftragen nicht aus. Dennoch hat mich diese Produkt nicht ganz überzeugt. Vielleicht auch weil der Duft sehr neutral ist. Was aber hervorragend ist, dass die Verpackung aus 100% lebenmitteltauglichem Papier besteht. Also voll rezyklierbar und auch kein Plastik.

Face cream #1

Seit Jahren benutze ich dieselbe Gesichtscreme und bin sehr zufrieden damit. Als Teenager hatte ich oft mit starken Unreinheiten zu kämpfen und ich habe diverse Cremes und Sälbeli‘s ausprobiert. Nun bin ich eher vorsichtig mit neuen Cremes. Doch ich gab auch dieser Gesichtscreme eine Chance. Wie du auf dem Foto siehst, wurde sie bereits oft gebraucht. Ich benutze sie am Morgen und am Abend und bin sehr zufrieden damit. Der Duft wie auch die Konsistenz sind angenehm. Die Creme ist perfekt für meine Mischhaut.

Gerne berichte ich in einem nächsten Post noch über weitere Produkte von PhytoVero…denn dieser Beitrag hat schon wieder eine gewisse Länge :-) Herzlichen Dank, wenn du bis zum Ende gelesen hast.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei PhytoVero für die Produkte und die Zusammenarbeit.