Du bist…

perfekt, du bist es wert. Brich deiner Mutter nicht das Herz. Wir wurden so gemacht, du bist das grösste Geschenk!

Gar nicht so einfach diese Wort für sich selbst anzunehmen. Mir geht es jedenfalls so. Doch die Worte vom Songtext von Stefanie Heinzmann (Song: Mother’s Heart) sind fast dauerpräsent in meinem Ohren. Hier kannst du ihn hören: Mother‘s Heart

Ich hörte dieses Lied oft im Radio, aber auf den Songtext habe ich mich lange nicht geachtet. Doch seit dieser einen Autofahrt gehen mir die Worte nicht mehr aus dem Sinn. Es lohnt sich das ganze Lied zu hören und die Message dieses Songs finde ich so wichtig und sie berührt mich sehr. Ganz ehrlich: Teilweise kommen mir die Tränen, wenn ich dieses Lied höre.

Wir allen schauen uns doch immer wieder im Spiegel an und fragen uns, sind wir schön? Sind wir perfekt genug? Sollte ich nicht weniger Kurven haben? Oder: Weshalb bin ich so dünn, ich hätte gerne mehr Kurven? Ist meine Nase zu gross oder sind meine Beine zu kurz? Ganz oft sehen wir die Makel an uns und beginnen den Tag nicht mit den oben genannten Worten. Ich wage es zu behaupten, dass die wenigsten Personen in den Spiegel schauen und sagen: Ich bin schön und ich genüge so wie ich bin. Schon als Kinder werden wir verglichen. Später vergleichen wir uns mit den Schulkameraden. Gewisse Schönheitsideale werden uns immer wieder in den Medien präsentiert und wir lassen uns davon verunsichern.

Besonders in der Pubertät, aber auch noch Jahre danach fand ich es sehr herausfordernd mich so zu akzeptieren wie ich bin. Und noch heute ist es teilweise ein Kampf. Oft überwiegen die schlechten Gedanken / Worten zu meinem Aussehen und meiner Persönlichkeit. Früher verdarb es mir teilweise einen gesamten Tag oder sogar Wochen. Ich habe mich damit verletzt und sicherlich teilweise auch meine Eltern und/oder weitere Personen.

Sind wir doch ehrlich: Jede/r ist schön auf ihre/seine Art. Würden wir alle gleich aussehen, wäre dies doch langweilig. Aber dennoch kämpfen wir gegen unsere individuelle Schönheit. Eines habe ich in all diesen Jahren gelernt: Wenn ich mit mir selbst zufrieden bin, mich so akzeptiere wie ich bin, dann wirke ich auch automatisch positiver und diese Ausstrahlung schenkt Schönheit…von innen wie aussen.

In diesem Sinn wünsche ich dir ganz ein schönes Wochenende. Und hey: Sei nicht so hart mit dir! Denn du bist perfekt so wie du bist und du bist ein Geschenk.