Was auf unseren Körper kommt…

…könnte man bedenkenlos auch essen. Ist dies so? Denk mal darüber nach. Wo ich diesen Satz gelesen habe, erfährst du weiter unten.

An der PKZ Fashion-Night erhielt ich einen Goodiebag. Darin waren verschiedene Produkte enthalten, unter anderem ein Deodorant von PhytoVero. Ich war zuerst sehr unschlüssig, ob ich diesem Deo überhaupt den Körperkontakt mit meiner Haut erlauben will :-) Denn ich habe schon ganz viele Deo‘s ausprobiert und von den meisten wurde ich enttäuscht. Entweder gab es weisse Flecken auf der Kleidung oder noch schlimmer die weissen Flecken, Schweissflecken und kein besonders angenehmer Duft blieb zurück.

Das besagte Deo habe ich aber dann doch in eine (der vielen) Handtasche gepackt und nachdem ich es mehrere Male unterwegs benutzt habe, war ich absolut begeistert. Das Roll-Deo ist angenehm aufzutragen, aluminiumfrei und hinterlässt keine Flecken und auch keinen unangenehmen Duft.

So kam ich mit der Firma PhytoVero in Kontakt, da ich Ihnen ein Feedback zu diesem tollen Produkt gab. Auf der Website findest du nähere Angaben zur Firmenphilosophie und alle Produkte. Ich möchte aber zwei ganz essentielle Merkmale von PhytoVero erwähnen.

Erstens: Werden alle Produkte in der Schweiz entwickelt, hergestellt und abgepackt werden.

Zweitens: Das Credo von PhytoVero lautet: Was auf unseren Körper kommt, könnte man bedenkenlos auch essen.

Im Rahmen einer Kooperation darf ich nun noch weitere Produkte testen und die ersten drei stelle ich nun gerne vor.

Face Cleaning liquid

Mit diesem Produkt kannst du dein Gesicht reinigen. Ich benutze es nachdem ich mein Make-up entfernt habe und es ist immer noch ein „Restdreck“ auf meiner Haut, der so entfernt wird. Meine Haut hat keinerlei Irritationen nach den Anwendungen gezeigt. Dies kann ja durchaus passieren, wenn neue Produkte verwendet werden.

Lipbalm

Der Lipbalm besteht aus Baobaöl, Kokosöl, Shea Butter, Kakaobutter und Bienenwachs. Zum Auftragen ist er eher trocken, was mich ein bisschen irritiert hat. Die Pflege bleibt aber nach dem Auftragen nicht aus. Dennoch hat mich diese Produkt nicht ganz überzeugt. Vielleicht auch weil der Duft sehr neutral ist. Was aber hervorragend ist, dass die Verpackung aus 100% lebenmitteltauglichem Papier besteht. Also voll rezyklierbar und auch kein Plastik.

Face cream #1

Seit Jahren benutze ich dieselbe Gesichtscreme und bin sehr zufrieden damit. Als Teenager hatte ich oft mit starken Unreinheiten zu kämpfen und ich habe diverse Cremes und Sälbeli‘s ausprobiert. Nun bin ich eher vorsichtig mit neuen Cremes. Doch ich gab auch dieser Gesichtscreme eine Chance. Wie du auf dem Foto siehst, wurde sie bereits oft gebraucht. Ich benutze sie am Morgen und am Abend und bin sehr zufrieden damit. Der Duft wie auch die Konsistenz sind angenehm. Die Creme ist perfekt für meine Mischhaut.

Gerne berichte ich in einem nächsten Post noch über weitere Produkte von PhytoVero…denn dieser Beitrag hat schon wieder eine gewisse Länge :-) Herzlichen Dank, wenn du bis zum Ende gelesen hast.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei PhytoVero für die Produkte und die Zusammenarbeit.

(Beauty-) Lieblinge der Woche…

…ich habe noch einen Blogpost in der Pipeline, aber eben, er ist noch nicht fertig geschrieben. Und da bereits wieder Freitag ist, widme ich mich meinen Lieblingen. Und zwar geht es hier um die Lieblinge aus dem Päckli, welches ich letzte Woche erhalten habe.

Wie immer in dieser Rubrik, stelle ich dir meine drei Lieblinge vor. So let’s go:

Das erste Produkt ist die „Bonjour Nudista“ BB-Cream von L’oreal. Was verspricht die Creme? Sie soll der Haut ein strahlendes Finish verleihen und verspricht einen natürlichen Frische-Kick. Der Duft der BB-Cream ist herrlich…das kommt vom enthaltenen Aprikosenöl und dem Grüntee-Extrakt. Die Creme hat eine leichte Deckkraft und ist perfekt für die heissen Sommertage. Ich habe sie schon ein paar Mal benutzt und bin absolut begeistert. Wenn eine BB-Cream ab und zu mein Makeup ersetzt, dann ist es diese.

Der zweite Liebling ist der Augenbrauenstift „Total Temptation“ von Maybelline. Die Form des Applikators ist perfekt, um die Augenbrauen präzise nachzuzeichnen bzw. aufzufüllen. Es gibt den Stift in drei Farben. Die Farbe, die ich erhalten habe, passt perfekt. Somit ist der Augenbrauenstift bereits täglich im Einsatz.

Und last but not least…ich mag den „Master Chrome Metallic Highlighter“ sehr. Ich benutze eigentlich sehr selten Highlighter oder auch Rouge. Doch dieser Puder ist sehr angenehm aufzutragen und verleiht einen sanften rosé-farbenen Schimmer. Am besten trägst du ihn auf den Wangenknochen, beim Augenbrauenknochen oder auf der Nase auf. Aber nicht zu viel, ansonsten starren alle auf deine glitzernde Nase :-) Natürlich kannst du den Highlighter auch auf dem Dekollete verteilen…oder wo auch immer du ein bisschen schimmern willst ;-)

Ich bin absolut begeistert von diesen Produkten und werde sie alle nachkaufen. Wahrscheinlich zuerst den Augenbrauenstift, weil ich diesen jeden Tag benutze.

Sodeli, jetzt wünsche ich ein glamuröses Weekend!

Herzgruss, Moni

Vitamin C…

…braucht meine spröde Winterhaut. Grundsätzlich bleibe ich meinen Pflegeprodukten, die ich seit langer Zeit benutze, treu. Doch Vitamin C, welches verspricht, die Falten innert zwei Wochen zu minimieren, konnte ich nicht widerstehen.

30 Tage probierte ich die „Time Wise Vitamin C Activating Squares“ von der Beautymarke Mary Kay aus. Huch schon ein mega Name für so ein kleines, durchsichtiges Quadrat.

In den einzelnen Verpackungen hat es jeweils ein Vitamin C-Quadrat. Beim Auspacken ist schon mal Vorsicht geboten. Ich habe einmal die Verpackung ein bisschen hastig geöffnet und schwupps war das durchsichtige Quadrat am Boden…viel Spass beim Suchen…lässt sich etwa so gut finden, wie eine Kontaktlinse am Boden :-) Damit habe ich ja auch schon meine Erfahrungen gemacht.

Nach der Gesichtsreinigung kann es mit der abendlichen Vitamin-Bombe losgehen. Die Verpackung also voooooorsichtig öffnen, das Quadrat in die Handfläche legen und es mit 3-4 Tropfen Wasser vermischen. Es benötigt wirklich nur einige Tropfen Wasser und schon löst sich das Quadrat auf. Nun ist dies mit dem Mary Kay Serum zu vermischen, damit die Wirkung aktiviert wird. Anschliessend kann die Mischung auf das Gesicht aufgetragen werden. Sobald alles getrocknet ist, kannst du deine normale Gesichtspflege verwenden.

Die Quadrate sollen 3 x wöchentlich verwendet werden. Gesagt, getan. Und wie lautet mein Fazit nach 30 Tagen?

Bereits nach der ersten Anwendung fühlte sich die Haut sehr frisch und weich an. Dieses Gefühl liebe ich und war bereits ein guter Start. Bis zur letzten Anwendung habe ich dieses Gefühl immer wieder genossen. Ob sich nun die Falten minimiert haben, ist schwierig zu beurteilen. Vielleicht „es bitzeli“ weniger Fältchen rund um die Augenpartie. Aber ich hatte auf jeden Fall in diesen drei Wochen keinerlei Hautprobleme und die Haut fühlte sich frisch und glatt an. Was ich auch super fand, war der Duft, nachdem ich das Quadrat aufgelöst habe. Das Ganze duftete (nach meiner Auffassung) nach Berliner :-) Ha, ha, ha, wie toll ist eine Pflege, die nach Essen duftet? ;-) Ich ziehe ein positives Fazit von den Produkten. Das „Pore Minimizer Serum“ kann ich auch nach diesen 30 Tagen noch weiterverwenden.

Interessierst du dich für die Produkte? Dann schau bei der Website von Mary Kay vorbei. Die Produkte kannst du nicht im Handel, sondern via Schönheits-Consultant von Mary Kay bestellen. Ich hatte meine Produkte bei Julia bestellt und kann sie dir als Schönheits-Consultant wärmstens empfehlen. Es hat mich gefreut sie kennenzulernen. Hier der Link von Julia, falls du was bei ihr bestellen möchtest.

Ich wünsche dir einen schönen Sonntagabend!

Schön ist eigentlich alles…

…was mit Liebe betrachet wird. Sehr wahre Worte, oder? Denn wenn wir etwas mit Liebe betrachten, schauen wir oft mit Dankbarkeit, mit Sanftmut, mit Fröhlichkeit auf jemanden oder etwas. Nicht immer gelingt mir das. Vor allem bei mir selber nicht. Wir alle kennen Selbstzweifel. Die Kritik an unserem Verhalten und unserem Äusseren sind oft stärker als wir unsere Mitmenschen jemals kritisieren würden. Ich schaue mir nicht immer mit Liebe entgegen. Besonders am Morgen betrachte ich mich mit müden Augen und sehe vor allem die Augenringe, die so richtig schwarz erscheinen.

In solchen Momenten  bin ich dankbar dafür, dass es Kosmetikprodukte gibt. Ich will die Schönheit nicht über diese Produkte definieren oder von ihnen abhängig sein, aber sie sind ein Bestandteil von meiner täglichen Alltagsroutine. Einige meine Lieblingsprodukte habe ich euch in diesem Beitrag vorgestellt. Letzte Woche hat mich ein Päckli von Wet n Wild erreicht.


Darin sind sieben Lippenstifte und zwar die „Liquid Catsuits Lipstick“. Mit Lippenstift verbindet mich eine Hassliebe. Eigentlich möchte ich immer wieder Lippenstift auftragen und ich kaufe mir auch immer neue Lippenstifte, aber im Alltag benutze ich sie sehr selten. Aus verschiedenen Gründen….es nervt mich, wenn der Lippenstift am Glas haftet, es nervt mich, wenn die Farbe mehr am Kinn ist als an der Lippe usw. Aber wie gesagt, widerstehen kann ich nicht und deshalb war ich sehr gepannt auf diese Lippenstifte. Aufzutragen ist der Lipstick wie ein Lipgloss. Das Gefühl beim Auftragen ist samtig. Ja, richtig gelesen, samtig und angenehm. Nach kurzer Zeit trocknet die Farbe ein und das eher trockene Gefühl bleibt auch die gesamte Zeit. Mit Labello oder einem ähnlichen Pflegestift kann die Trockenheit genommen werden, doch dann hält die Farbe weniger lang. 

Wie schlägt sich das Produkt im Alltag? Ich trinke mal schön einen Tee. Juhui, auf der Tasse sehe ich schon mal keine Farbe. Der Kusstest darf natürlich auch nicht fehlen. Und siehe da, auch hier bin ich positiv überrascht. Nach dem Essen muss ich dann die Farbe nachziehen. Aber alles in allem ist es ein Top Preis-Leistungsverhältnis. Hier die Auswahl der Farben:


Bewusst oder unbewusst habe ich die Farben bereits nach meinen Favortien angeordnet. Diese drei Farben sind nicht so Meins. Vor allem die mittlere, erinnert mich eher an Make-Up :-)

Diese (Bild unten) vier Farben gefallen mir sehr! Einen Favoriten zu bestimmen, fällt mir schwer. Muss ich ja auch gar nicht. Die rote Farbe ist perfekt für den Partyabend. Die zweite und vierte Farben auf dem Foto finde ich wunderbar für im Frühling und im Sommer.  Und ja, die dritte Farbe (Berry Recognize) finde ich sehr passend für den Herbst. So habe ich doch noch einen aktuellen Favoriten gefunden und freue mich bereits wieder auf nächsten Frühling / Sommer.

Ich wünsche dir ein glückliches und schönes Wochenende. Dir und mir wünsche ich, dass wir uns selber lieben, uns Zeit für uns selber nehmen und dann diese Zufriedenheit und Liebe an unsere Mitmenschen weitergeben können!

Ich bedanke mich herzlich bei Wet n wild Schweiz, dass mir die Produkte kostenlos zur Verfügung gestellt worden sind!!!

25 Jahre Kneipp Mandelblüten Hautzart

Halli hallo

Ich hoffe es geht dir gut und du hattest eine gute Woche? Ich freue mich sehr auf das Wochenende, besonders weil ich erklältet bin. Die Sonne wird mir gut tun 😉

Gestern am Abend erreichte mich wieder ein Paket von Kneipp.  Dieses Mal war der Anlass, dass die Serie „Mandelblüten Hautzart“ von Kneipp das 25-jährige Jubiläum feiern kann. In meinem Paket entdeckte ich drei Produkte. Gerne berichte ich darüber.

Freitag – Start ins Wochenende. Perfekt, um die Produkte auszuprobieren. Gestartet habe ich mit der Gesichtsmaske.

Die Feuchtigkeitsmaske soll die sensible Haut beleben, erfrischen und vitalisieren. Bei Gesichtsmasken habe ich einige Favoriten, welche ich immer wieder verwende. Bei neuen Produkten hoffe ich zutiefst, dass ich nach der Gesichtsmaske mindenstens genau so aussehe wie vorher 😉 und ich mich nicht mit einem Ausschlag oder einer allergischen Reaktion herumschlagen muss. Zum Glück war dies bei dieser Maske nicht der Fall.

Preis: CHF 2.20, 10ml, erhältlich in der Migros, bei Coop und im Kneipp Online-Shop

(Klick auf das gewünschte Produkt, dann siehst du es noch grösser)

Die Schaumdusche ist ebenfalls perfekt für sensible Haut! Sie duftet nach Mandelblüte und verleiht der Haut eine angenehme Frische. Ich habe bereits verschiedene Schaumduschen von Kneipp ausprobiert und finde diese super.

Preis: CHF 7.50, 200ml, erhältlich in der Migros, bei Coop und im Kneipp Online-Shop

Die intensiv pflegende Körpermilch ist besonders für trockene und sensible Haut geeignet. Ich habe am Körper sehr trockene Haut und bin immer froh, wenn ich eine geeignete Bodylotion finde, die gut einzieht und meine Haut mit Feuchtigkeit versorgt.

Kneipp® Spezialpflege entwickelte in Zusammenarbeit mit Dermatologen diese Körpermilch. Sie soll Spannungsgefühle mindern, Hautirritationen vorbeugen und das natürliche Gleichgewicht der Haut wieder herstellen. Die regenerierende Körpermilch enthält hochwertiges Mandelöl, welches auch für empfindliche Haut sehr gut verträglich ist.

Ich finde die Körpermilch sehr angenehm und sie eignet sich ideal für meine Haut. Die Haut fühlt sich danach sehr geschmeidig an.

Allgemein mag ich die Produkteserie Mandelblüten Hautzart. Unabhängig von diesen Produkten kenne ich das Pflegeölbad Mandelblüten Hautzart und die Handcreme.

Preis: CHF 13.50, 200ml, erhältlich in der Migros, bei Coop und im Kneipp Online-Shop

So, meine Haut ist erfrischt. Nun hoffe ich, dass ich mich von der Erklätung erhole und dann ganz genau so frisch in die neue Woche starte. Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende.

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.